Leben mit HIV: Vitamin-D-Mangel vorbeugen, Immunsystem schützen

Der Steinzeitmensch legte am Tag durchschnittlich 20 km zurück – nicht auf dem Laufband, sondern draußen und ohne Sonnenschutzcreme. Weil die Haut mit Hilfe von UV-Licht Vitamin D herstellen kann, hatte er keinen Vitamin-D-Mangel.

Foto: Joujou/pixelio.de

Foto: Joujou/pixelio.de

Der moderne Mensch verbringt dagegen viel Zeit in geschlossenen Räumen. An den geringeren Lichteinfluss dort hat sich sein Körper in der kurzen Spanne zwischen Steinzeit und Moderne aber nicht anpassen können. Häufige Folge ist ein Mangel an Vitamin D. Das ist eigentlich gar kein Vitamin, das der Körper für Stoffwechselvorgänge aufnehmen muss, sondern ein Hormon, das er aus einem Cholesterin-Abbauprodukt selbst produziert. Über die Nahrung können wir uns meist nicht genügend Vitamin D zuführen – es sei denn, wir ernähren uns tagtäglich von fettem Fisch und Lebertran.

Lichtkur auf dem Zauberberg

Lange Zeit glaubte man, Vitamin D sei nur für das Knochenwachstum wichtig. In den letzten Jahren hat man aber verstärkt seine Wirkung auf andere Organsysteme erforscht, besonders auf das Immunsystem. So hat man herausgefunden, dass Vitamin D zur Reifung der T-Lymphozyten beiträgt. Außerdem regt es Immunzellen dazu an, vermehrt Abwehrstoffe gegen Bakterien und Viren zu bilden. Am besten belegt ist das bei der Tuberkulose: Schon im vorletzten Jahrhundert wusste man, dass hier eine „Lichtkur“ gut ist, weshalb Tb-Kranke in Höhenkurorte geschickt wurden – wie in Thomas Manns „Zauberberg“. Warum sich Licht günstig auswirkt, war damals aber noch nicht bekannt.

continue reading / weiterlesen / ادامه مطلب

Germans with HIV struggle for social recognition // Leben mit HIV

Plakat mit Manny, einem HIV-Infizierten, für die Kampagne zum Welt-Aids-Tag 2012 (Foto: BZgA)

Diagnosis AIDS: 30 years ago, it was a death sentence. Today, many people infected with the virus in Germany lead normal lives thanks to medical progress. Social          acceptance, however, is still a problem.

“I plan ahead for the next two to three years,” Manny said. “That’s realistic – prospects are different from what they used to be.

Deutsche Welle

Leben mit HIV
Diagnose HIV: Vor 30 Jahren war das ein Todesurteil – wer sich angesteckt hatte, bekam Aids. Heute führen viele Infizierte in Deutschland ein normales Leben. Die Gesellschaft tut sich mit der Krankheit aber noch schwer.

Deutsche Welle